Gedenktafel für Franz Rosenzweig

Plan

Druck

Gedenktafel für Franz Rosenzweig

Ort
Schumannstraße 10

Enthüllungsdatum
29.04.1993

Ausführung
Bronzetafel mit Portrait, 40 x 70 cm, Gestaltung: Günter Maniewski



Text der Tafel
Franz Rosenzweig
Er war der Bahnbrecher des jüdisch-christlichen Dialogs
Weggefährte von Martin Buber
Meister der Verdeutschung der Bibel
Gründer des „Freien jüdischen Lehrhauses“ in Frankfurt am Main
Geboren am 25. Dezember 1886 in Kassel
wohnte in diesem Hause von 1920 bis zu seinem Tod am 10. Dezember 1929
(Psalmtext in Hebräisch und Deutsch) Und doch bleibe ich stets bei dir (Psalm 73,23)

Zusätzliche Stichwörter
Institutionen/Orte/Begriffe:  Freies Jüdisches Lehrhaus;   Gedenktafel für Franz Rosenzweig;  

  • Weitere Beiträge zu verwandten Themen
  • Institut für Stadtgeschichte  

    Impressum © Stadt Frankfurt am Main. Text erstellt 2014, aktualisiert am: 04.11.2015