Gedenktafel für das ehemalige Kaufhaus Schiff

Plan

Druck

Gedenktafel für Kaufhaus Schiff

Ort
Königsteiner Straße 9-13

Enthüllungsdatum
15.09.2003

Ausführung
Bronzetafel, 87 cm, Gestaltung: Günter Maniewski


Text der Tafel
Das beliebte Höchster Geschäft, 1901 von Nikolaus Schiff gegründet, wurde 1928 von beiden Söhnen zu einem modernen Kaufhaus erweitert. Der Boykott durch die Nationalsozialisten führte nach 1933 zu einem drastischen Geschäftsrückgang und 1938 zu zwangsweisem Verkauf. Beraubt und mittellos gelang den Brüdern und ihren Familien Ende 1938 die Flucht in die USA.

Umlaufender Text:
Vergessene Nachbarn
In Erinnerung an 200 jüdische Höchster, von denen im Nationalsozialismus die Hälfte ermordet und viele vertrieben wurden.


Infotafel zum ehemaligen Kaufhaus Schiff in Höchst, angebracht oberhalb der Gedenkplatte

Zusätzliche Stichwörter
Institutionen/Orte/Begriffe:  Gedenktafel für Kaufhaus Schiff;  

  • Weitere Beiträge zu verwandten Themen
  • Institut für Stadtgeschichte  

    Impressum © Stadt Frankfurt am Main. Text erstellt 2014, aktualisiert am: 04.11.2015