Deportationen von Juden aus Frankfurt 1941–1945 (tabellarischer Überblick)

Druck

Tabelle der von 1941 bis 1945 von Frankfurt ausgehenden Deportationen, hinzu kommen noch von Herbst 1942 bis 1944 ca. 300 Deportationen einzelner Personen nach Auschwitz (Tabelle aus Kingreen, Deportationen, S. 389, übernommen):
JahrDatumZahl der DeportiertenOrtÜberlebende
194119. Oktober1.113 / 1.180 FrankfurterLodz3
 11. November1.042 Frankfurter, ~ 20 von außerhalbMinsk10
 22. November992 FrankfurterKaunaskeine
19428. Mai938 FrankfurterMajdanek oder Izbicakeine
 24. Mai930 Frankfurter, 27 WiesbadenerMajdanek oder Izbicakeine
 11. Juni618 Frankfurter, 371 Wiesbadener, ~ 200 aus den LandkreisenMajdanek oder Izbicakeine
 18. August1.022 FrankfurterTheresienstadt17
 1. September588 Frankfurter, 356 Wiesbadener, 165 aus den LandkreisenTheresienstadt32
 15. September1.367 FrankfurterTheresienstadt105
 24. September234 FrankfurterRaasiku/Estland10
194311. März11Auschwitz1
 16. März41Theresienstadt10
 12. April11Theresienstadt6
 19. April17Auschwitz11
 28. April1Theresienstadt1
 16. Juni19Theresienstadt5
 28. Oktober6Buchenwald3
 29. Oktober7Ravensbrück7
 10. November3Theresienstadt2
 verschiedene~ 100Auschwitzkeine
19448. Januar56Theresienstadt38
 15. März7Theresienstadt6
 16. Juni1Theresienstadt1
 4. Juli7Theresienstadt4
 25. Oktober9Theresienstadt9
 verschiedene~ 100 Auschwitzkeine
194514. Februar191 Frankfurter, 25 Wiesbadener, 8 Darmstädter, 60 aus hessischen bzw. hessisch-nassauischen Orten; 18 aus dem Bereich KoblenzTheresienstadt191
 15. März5Theresienstadt5



Literatur
  • Monica Kingreen, Gewaltsam verschleppt aus Frankfurt. Die Deportationen der Juden in den Jahren 1941–1945, in: dies. (Hg), „Nach der Kristallnacht“. Jüdisches Leben und antijüdische Politik in Frankfurt am Main 1938–1945 (Schriftenreihe des Fritz Bauer Instituts, Bd. 17), Frankfurt am Main 1999, S. 357–402.

  • Weitere Beiträge zu verwandten Themen
  • Ernst Karpf, Jüdisches Museum  

    Impressum © Stadt Frankfurt am Main. Text erstellt 2003, aktualisiert am: 06.10.2004